Fußchirurgie

Eine zunehmende Anzahl Erwachsener und auch Kinder hat Fußprobleme. Bei den über 60jährigen sind dies schon mehr als jeder zweite! Die Ursachen dafür sind vielfältig und nur zum Teil beeinflussbar. Der Fuß ist ein äußerst komplexes Organ aus 26 Knochen und 32 Gelenken sowie zahlreichen Sehnen und Bändern! Er weist eine komplizierte Statik auf, das Zusammenspiel aus beweglichen und festen Gelenken ist entscheidend. Zudem wirkt das gesamte Körpergewicht auf den Fuß, je nach Aktivität oft auch ein Vielfaches davon. Ungerechterweise wird dem Fuß aber oft erst Aufmerksamkeit geschenkt, wenn er nicht mehr so funktioniert, wie er sollte, d.h., wenn er schmerzt.

Oft können dann sogenannte konservative Maßnahmen helfen. So z.B. eine gezielte Einlagenversorgung, stabilisierende Fußgymnastik, Physiotherapie oder entsprechend angepasstes Schuhwerk.

Manchmal kommt man aber auch um eine Operation nicht herum. Oft gibt es mehrere mögliche Operationsmethoden, die Auswahl der für Sie richtigen setzt einige Erfahrung des Fußchirurgen voraus. In dieser Broschüre möchten wir Ihnen die häufigsten Fußprobleme mit den konservativen und operative Therapiemöglichkeiten sowie deren Nachbehandlungen vorstellen.

 

Wie entstehen Fußfehlstellungen?

 Die Ursachen für die Entstehung von Fußveränderungen sind vielfältig, wir nennen das multifaktoriell. Das bedeutet, dass nicht eine bestimmte Ursache zu einer bestimmten Fehlstellung führt. Ebenso kann man durch das Vermeiden einer Ursache eine Veränderung nicht immer verhindern. Dennoch kann die Wahrscheinlichkeit durch das Vermeiden bestimmter Risiken reduziert werden.

Zu den angeborenen Ursachen zählen die Fußform, die familiäre Anlage sowie das weibliche Geschlecht. Beeinflussbar sind enges Schuhwerk und hohe Absätze sowie auch das Körpergewicht. Daneben können Verletzungen oder systemische Erkrankungen wie Rheuma oder bestimmte Nervenkrankheiten zu Fußdeformitäten führen.


- Hallux valgus / sog. Großzehenballen

- Hallux rigidus / Arthrose des Großzehengrundgelenks

- Hammer-, Krallen- und Klauenzeh

- Schneiderballen

- Metatarsalgie

- Morton-Neurom

- Knick- / Senkfuß

- Fersensporn / Plantarfasziitis

- Nachbehandlungen nach Fußoperationen

Praxisklinik mit ambulantem OP-Zentrum